Categories
labluepartnersuche.de Wie funktioniert

Arne Dekker: Online-Sex. Körperliche Subjektivierungsformen in virtuellen Hinausbefördern

Arne Dekker: Online-Sex. Körperliche Subjektivierungsformen in virtuellen Hinausbefördern

Arne Dekker: Online-Sex. Körperliche Subjektivierungsformen in virtuellen Ausquartieren. transcript öffnende runde KlammerBielefeld) 2012. 318 Seiten. ISBN. Kreisdurchmesser: 33,80 Euro, A: 34,80 Euroletten.

Folge: MaterialitГ¤ten – Kapelle 18.Recherche wohnhaft bei DNB KVK GVK

Thema

Perish Austausch im World Wide Web wurde fГјr jedes alltagsweltliche Interaktionsanliegen durch die Bank wichtiger. Wafer fast wie „entkГ¶rperlichte” Globus des Cyberspace dient schlieГџlich auch erotischen Austauschinteressen. in welcher virtuellen ExperimentierbГјhne verschwimmen, auf diese Weise Wafer These welcher vorliegenden Erforschung, Welche virtuelle Unter anderem Welche realweltliche SexualitГ¤t ineinander. Durch durch 20 qualitativen Interviews Ferner hinsichtlich einer ebenso wie sexual-, ebenso wie raumsoziologischen Anpassung geht Ein Schriftsteller Ein Anfrage hinten Subjektivierungsformen fГјr bei Online-Sex hinter.

Schriftsteller

Arne Dekker sei Juniorprofessor anstelle Sexualwissenschaft Unter anderem präventive Internetforschung am Einrichtung je Sexualwissenschaft Unter anderem Forensische Nervenheilanstalt des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.